terredeshommesmainz

„Terre des hommes Deutschland e.V. setzt sich als entwicklungspolitische Kinderhilfsorganisation dafür ein, Zukunft für Kinder in einer gerechten und friedlichen Welt zu schaffen, und zwar für die heute lebenden Kinder ebenso wie für nachfolgende Generationen. Die fundamentalen Prinzipien der Menschenrechte, der Toleranz und der Gleichberechtigung aller Menschen unabhängig von Herkunft, Geschlecht und Religion, sind Grundlage der Arbeit. Terre des hommes ist unabhängig von Regierungen, Wirtschaft, Religionsgemeinschaften und Parteien“. (Auszug aus der Präambel der Satzung von terre des hommes)

Eine Grundlage der praktischen entwicklungspolitischen Arbeit von terre des hommes ist die UN-Kinderrechtskonvention von 1989. Auf dieser Grundlage gewähren die Vertragsstaaten – darunter auch Deutschland – allen Kindern und Jugendlichen Schutz vor Gewalt, Krieg und Missbrauch. Auch all denen, die auf der Flucht ihre Heimat verloren haben, und sich bei uns Sicherheit und Hilfe erhoffen.

Terre des hommes leistet in aktuell rund 400 Projekten in 30 Ländern, in denen Gewalt, Hunger, oder fehlende Bildungsmöglichkeiten ständige Begleiter des Aufwachsens sind, zusammen mit den jeweiligen Projektpartnern konkrete Hilfe. Das Hilfeverständnis von terre des hommes erschöpft sich dabei nicht darin, Unterstützung in akuten Notsituationen zu gewähren, sondern will auch immer einen Beitrag dazu leisten, die gesellschaftlichen Entstehungsbedingungen für Not, Hunger und Gewalt zu verändern. Dies beinhaltet das „empowerment“, also die Stärkung junger Menschen, ihrer Familien und ihres sozialen Umfeldes, um ihre Interessen selbst zu organisieren und zu vertreten.

Terre des hommes ist aber auch hier, in unserem Land, aktiv. Unser Wohlstand und die prekären Lebensverhältnisse in den Ländern der sog. „Dritten Welt“ sind zwei Seiten einer Medaille. Vielen Menschen Afrikas, Asiens und Lateinamerikas ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen, heißt, Einfluss zu nehmen auf Fluchtursachen, auf Kriege aus Wirtschaftsinteressen und auf eine fortschreitende ökologische Verwüstung. Insofern leben wir in „Einer Welt“!

Sie können selbst einmaliger, oder auf Dauer angelegter Förderer dieses entwicklungspolitischen Ansatzes von terre des hommes werden. Jede, auch kleine Spende kann hier viel bewirken. Sie können aber auch aktiv mitmachen, ihre Ideen in die Arbeit von terre des hommes einbringen. Zum Beispiel in Mainz, wo es eine aktive Gruppe von terre des hommes gibt, die sich ca. monatlich trifft, um gemeinsame Aktionen zu planen, und Themen zu diskutieren. Sind Sie interessiert?

Nehmen Sie per mail mit uns Kontakt auf über folgende Adresse: info(ät)terredeshommesmainz.de

Wir freuen uns.

Terre des hommes, AG Mainz